Startseite > Anlagen und Informationen > Wasserversorgung > Trinkwasser - Härtebereiche

Trinkwasser  wird  nach  drei  Härtebereichen unterschieden.

 

    Härtebereich      

      Gesamthärte       

      Millimol/Liter

  Gemeinde/Stadt   

      weich

         bis 1,5

      Gehlberg

     Gräfenroda

     Liebenstein

      mittel

       1,5 bis 2,5

     Frankenhain

      Plaue mit

   OT Rippersroda

       hart

        über 1,5

 

 

 

 

 

Die Wasserhärte wird europaweit über die Summe der im Wasser gelösten Calcium- und Magnesiumverbindungen in Millimol je Liter definiert. Mol ist die Einheit für chemische Stoffmengen: 1 Millimol = 1/1000 Mol. Je mehr Calcium und Magnesium das Wasser enthält, desto härter ist es.

 

Für die richtige Dosierung von Waschmitteln gilt: Je weicher das Wasser desto weniger ist nötig. Wer nicht nur den Verschmutzungsgrad der Wäsche, sondern auch den Härtebereich des Wassers berücksichtigt, schont die Umwelt und die Haushaltskasse.

Lageplan